365 Tage - 120 Geschichten - 4 Bücher - 1 Projekt

Im Sommer 2017 kaufte ich mir ein sehr großes Skizzenbuch, um darin Materialien und Zeichentechniken auszuprobieren. Zur ersten Skizze schrieb ich ein kleines Gedicht und las es in meiner Instagramstory vor. Was keiner ahnen konnte: Aus dieser abendlichen Laune heraus, entstand ein Jahresprojekt, das schließlich den Namen "Das Buch zur guten Nacht" erhielt. 

Ich hätte nie gedacht, dass es so viele Menschen gibt, die sich so auf eine Gute-Nacht-Geschichten freuen.

Danke für Euren lieben Nachrichten. 

Diese Seite ist für Euch.

Eure Heike aus dem Turmzimmer im Ostflügel